Sehr geehrte Damen und Herren,

als Vorsitzender des Berufungskomitees der Evangelisch-Lutherischen Immanuelskirche in Philadelphia, Pennsylvania, USA, wende ich mich heute an Sie mit der Bitte, uns bei der Suche eines neuen Pastors behilflich zu sein. Die Stelle wurde auf Grund der Pensionierung des vorherigen Pastors frei. Wir würden es sehr begrüßen, wenn es Ihnen möglich wäre, diese Information mit Kollegen und Kolleginnen zu teilen. Im Falle eines Interesses sollte Herr Rev. N. Jackson Haas, Pastor der Southeastern Pennsylvania Synod, ELCA, unter folgender Telefonnummer, sowie E-Mail Adresse kontaktiert werden:

Telefon: (001) 215.794.5973

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Evangelisch-Lutherische Immanuelskirche befindet sich am Stadtrand Philadelphias und grenzt an die Landkreise Montgomery und Bucks im Bundesstaat Pennsylvania. Auf einem 1,4 Hektar großen Grundstück erbaut, bietet die gut gepflegte Kirche jeden Sonntag einen Gottesdienst in englischer sowie in deutscher Sprache an. Der Kirchenchor, der Glockenchor und unsere Orgel tragen zum musikalischen Aspekt des Gottesdienstes bei. Die Kirchengemeinde engagiert sich sowohl im örtlichen als auch im deutschsprachigen Umfeld. Im Jahre 1975 wurde die Immanuel Sprachschule Philadelphia von Gemeindemitgliedern gegründet und bietet akkreditierte Sprachkurse an.

Für weitere Informationen bezüglich unserer Gemeinde und der Sprachschule besuchen Sie bitte die folgenden Webseiten:

Immanuel Evangelical Lutheran Church: http://www.immanuelphilly.org

ImmanuelSprachschule Philadelphia: http://www.theimmanuelgermanschool.org

Weiterhin erhalten Sie als Anlage die Stellenanzeige der ELCA.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne unter der Nummer (001) 215.956.0793 zur Verfügung.

Im Namen unserer Kirchengemeinde möchte ich mich im Voraus bei Ihnen für Ihre Bemühungen ganz herzlich bedanken.

Mit freundlichen Grüßen,

John Scholtz

Vorsitzender des Berufungskomitees

Immanuel Evangelical Lutheran Church

Unsere diesjährige Vollversammlung findet vom 14.-19. Oktober 2015 in San Diego in Kalifornien statt.

Ein Flyer mit einem Anmeldeformular und ersten Informationen zum Programm steht hier zum download bereit.

Liebe Mitglieder und Gemeinden der DELKINA,

es gibt gute Neuigkeiten:

1) Dank Eurer Unterstützung stellen wir jetzt den Beginn eines Projektes vor, das Gottesdienstleitern (Pfarrern sowie Laien) helfen soll, deutsche Gottesdienste nach der in Nordamerika meist benutzten Leseordnung "Revised Common Lectionary" vorzubereiten.
Eine Arbeitsgruppe, die Pastoren Rev. Sebastian Meadows-Helmer, Rev. Christian Ceconi, und Rev. Frank Kopania, hat erste Texte gemeinsam erarbeitet und zusammengestellt. Zunächst veröffentlichen wir auf unserer Website Ressourcen für die Sonntage des Jahrgangs A (Year A), beginnend mit der Passionszeit, sowie eine Projekteinleitung, die die Rahmenbedingungen dieses Projekts beschreibt. Jeder Sonntag hat eine Datei, die folgende Inhalte hat:

  • Einleitung
  • Psalm
  • Tagesgebet
  • Lesungen
  • Fürbittengebet
  • Lesepredigthilfe
  • Liedvorschläge

Hoffentlich können diese Ressourcen Euch hilfreich sein. Wir sind auf jede Kritik und Ermutigung ansprechbar.
Herzlichen Dank an die Projektgruppe für diesen Anfang und alles Gute für eine segensreiche Weiterarbeit durch das Kirchenjahr!

2) Der Vorstand arbeitet mit Hochdruck an einer Übergangsausgabe unseres Mitteilungsblattes KIRCHLICHES MONATSBLATT, die zu Ostern ausgeliefert werden soll. Wir sind uns bewusst, dass es von vielen vermisst wird.

3) Von Ende März bis Ende Juli werde ich für ein Sabbatical in Deutschland sein. Ich bin der Zionskirche und der EKD sehr dankbar für diese Gelegenheit. Bitte wendet Euch/wenden Sie sich mit Fragen bezüglich der DELKINA in dieser Zeit an die anderen Vorstandsmitglieder: Olaf Waßmuth, Ingrid Cramer-Doerschel und Albert Christ.  

Mit allen guten Wünschen für eine gesegnete Passionszeit
im Namen des ganzen Vorstands
Pastor Holger Roggelin, Präsident

DSCF8269Auf der 13. Vollversammlung der DELKINA, die vom 13. bis 19. September in Edmonton (Alberta, Kanada) stattfand, ist ein neuer Vorstand gewählt worden.

Neuer Präsident ist Pfarrer Dr. Holger Roggelin von der Evangelisch Lutherischen Zionskirche in Baltimore (USA). Roggelin war bereits von 2003 bis 2007 Präsident der DELKINA und hat seither beratend im Vorstand mitgearbeitet.

Wiedergewählt als Vizepräsidentin wurde Pfarrerin Ingrid Cramer-Dörschel von der Lutherischen Trinitatis Kirche in Edmonton (Kanada). Sie war von 2007 bis 2009 Schriftführerin im Vorstand und wurde danach Vizepräsidentin.

Neuer Schriftführer ist Pfarrer Dr. Olaf Wassmuth von der Deutschen Evangelischen Kirchengemeinde Washington, D.C. (USA). Wassmuth kommt aus der Evangelischen Kirche im Rheinland und wurde im August 2012 von der EKD nach Washington entsandt.

Schatzmeister bleibt Albert Christ von der Lutherischen St. Johanneskirche in Winnipeg (Kanada), der dieses Amt bereits seit 2009 innehat.

Verabschiedet wurde Pfarrer Frank Kopania, der von 2011 bis 2013 Präsident der DELKINA war. Nach fünf Jahren als Pastor in Miami, Florida (USA) kehrt Kopania nun nach Deutschland zurück, wo er ab 1. November als Referent in der Personalabteilung für die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau tätig wird.

Ebenfalls nach Deutschland zurück geht Indra Grasekamp, die im Januar d.J. das Amt der Schriftführerin im Vorstand übernommen hatte. Ihre Vorgängerin, Pfarrerin Astrid Schlüter, musste aus persönlichen Gründen diese Arbeit vorzeitig beenden. Indra Grasekamp war für anderthalb Jahre im Sondervikariat in der Trinitatiskirche in Edmonton. Sie übernimmt jetzt eine Pfarrstelle in Aurich, Ostfriesland.

Nach über 20 Jahren wird Pfarrer Jakob Pillibeit aus Medicine Hat, Alberta (Kanada) nicht mehr als Schriftleiter "laut denken", so nämlich nannte er seine Kolummne im Kirchlichen Monatsblatt. Aus gesundheitlichen und persönlichen Gründen scheidet er aus dem Amt des Schriftleiters aus. Zum ersten Quartal 2014 wird der DELKINA-Vorstand einen Redaktionsbeirat berufen, der künftig das Monatsblatt als Publikation der DEKINA herausgeben soll.

Der Vorstand wird für zwei Jahre gewählt und leitet zwischen den Vollversammlungen die Arbeit der DELKINA. Die Vollversammlungen finden immer abwechselnd in den USA und in Kanada statt. Die 14. Vollversammlung ist für Herbst 2015 in den USA geplant.

Vom 11. bis 17. Oktober 2011 fand in Philadelphia die 12. Vollversammlung der DELKINA statt. Es wurde ein neuer Vorstand gewählt.

Vollversammlung2011-400pxFrank Kopania (Miami/Florida, USA) ist neuer Präsident

Ingrid Cramer-Dörschel (Edmonton/Alberta, Canada) ist seine Stellvertreterin.

Neue Schriftführerin ist Astrid Schlüter.

Schatzmeister ist Albert Christ.

Vorstandsmitglied Holger Roggelin und der Schriftleiter des Kirchlichen Monatsblatt Jakob Pillibeit haben sich für eine weitere Wahlperiode wiederwählen lassen.

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.
(Jahreslosung 2013, Hebräer 13,14)

Unter dem Thema "Heimat in der Fremde" findet die 13. Vollversammlung vom 13. bis 19. September 2013 in Edmonton, Alberta, Kanada statt.

Hier finden Sie den Wochenplan für diese Tagung.

Vollversammlung-2013-400px

Hier zum Downloaden der Einladungsflyer mit Programm, Anmeldung und Unterkunftsreservierung.