The Martin Luther Church of Toronto released three new recordings on their Youtube Channel. The videos were generated on the International Symposium "Luther and Freedom Today" which took place on the 14th October 2017 in Toronto's First Lutheran Church. The event was sponsored by DELKINA and the EKD. The three main talks from Volker Leppin, Deanna Thmpson and David Pfrimmer were recorded and are now available under the links set below.

Prof. Dr. Volker Leppin: Were the Peasants Wrong? Christian Freedom and Social Liberty
Prof. Dr. Deanna Thompson: Luthers 's Legacy - The Wild Space of Christian Freedom
Prof. Dr. David Pfrimmer: Martin Luther’s Contribution to Public Ethics Today

For questions, comments or feedback please send a direct message to Martin Luther Church or use the comment section below the videos.

wp ss 20180321 0002

The German Revised Common Lectionary can be ordered now.

Order Year A
Order Year B
Order Year C

 YearA.jpg

Exploring Ideas Luther and the West on VimeoA new Northwestern University Massive Open Online Course (MOOC)  is now available for free on the internet. The course is called “Luther and the West” and offers an educational resource for this year’s celebration of the 500th anniversary of the Protestant Reformation. The course is taught by Christine Helmer, who is an internationally known Luther scholar, and Professor of Religious Studies and German at Northwestern University in Evanston, USA.

This course is about the impact that Martin Luther, the Protestant reformer, had on major ideas in the history of the west. You will encounter ideas such as freedom and slavery, biblical interpretation and anti-Judaism, politics and economics. In addition to Luther, you will meet important thinkers, such as Baruch Spinoza, Immanuel Kant, and Martin Luther King Jr.

The course includes 36 video lectures by Professor Helmer, in addition to many texts by Luther and others that you can download for free. You can connect with other learners in discussing the course material.

Take the course here!

logo eng websiteLutheran congregations in Montreal have organized a series of Reformation 500 events: Concerts, services, lectures and more. Please download their flyer to learn more.

Flyer Reformation 500 Montreal

The 15th Conference of DELKINA will be hosted by the 5 German congregations of Toronto.

Conference Brochure

Conference Registration Form

After 3 years of work, we have finally finished the first edition of the “German Revised Common Lectionary”, a German worship preparation resource for congregations who follow the three-year Revised Common Lectionary. 

You can find here the Introduction, which describes the general parameters of the project. All original content was written in German, not translated, and particular attention was paid to variances in verse-numbering between the NRSV and the "1984 Luther Bibel" versions of the Bible. Readings are printed in full, with line breaks added to improve readability.

Here are the links to resources from Year A, Year B and Year C. At the top of each page you will find a link to the corresponding Table of Contents.

Each Sunday’s entry (available in Word and PDF files) has the following contents: Introduction to the Day, Psalm of the Day, Prayer of the Day, Readings, Prayers of Intercessions, References to the German Lectionary (for discovering online German sermons), and Hymn Suggestions.

We hope these resources will be helpful to you and your worshipping communities! We will begin revisions in January 2017 and hopefully publish in time for our biennial DELKINA Conference in October 2017.

This resource would not have been possible without the generous support of all individual members and member congregations. Thank you!

Sincerely,

Rev. Sebastian Meadows-Helmer and Rev. Christian Ceconi,

October 2016

 

Aus Charlotte erreichte uns ein Brief von Markus Fuchs, dem bisherigen Schatzmeister der Deutschen Kirchengemeinde dort. Leider hat sich die Gemeinde aufgelöst, und Markus Fuchs wurde gebeten, alle Habseligkeiten der Gemeinde an sich zu nehmen. Darunter sind viele Bücher und Videokassetten, die er den deutschsprachigen Kirchengemeinden in Nordamerika oder anderen Interessenten gern kostenlos zur Verfügung stellen möchte.

Das erste Bild zeigt verschiedene Agenden und Gottesdienstordnungen. Sie stammen aus der badischen Landeskirche, es handelt sich um die Ausgaben aus verschiedenen Jahren. Das zweite Bild zeigt einen Teil der Gebetsbücher und andere theologische Bücher. Dies ist jeweils nur eine Auswahl, es gibt noch wesentlich mehr Bücher zu diesen beiden Kategorien. Das dritte Bild zeigt Kinderbücher, und auf dem vierten Bild ist eine Auswahl der vielen Romane zu sehen. Von den VHS-Kassetten gibt es kein Bild. Unter den Filmen sind z.B. Karl May Filme, und Kinderfilme wie z.B. Die Biene Maya.

Sie können Markus Fuchs erreichen unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder telefonisch unter (704) 560-3127.

FotoAgendenetcFotoGebetsbucheretc

 

 

 

 

 

FotoKinderbucherFotoRomane
 

 

 

 

The worship resources are now up to date until Lectionary 26 (Year C), or end of September 2016. Check them out at Year C
Sebastian Meadows-Helmer and Christian Ceconi

Mit der Wahl eines neuen Vorstandes, der Wiederbelebung des Kirchlichen Monatsblattes und intensivem Austausch untereinander sowie mit Vertreterinnen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) stellte die DELKINA bei ihrer 14. Vollversammlung die Weichen für die Zukunft. Die einladende Gemeinde war zum ersten Mal die Deutsche Evangelische Gemeinde San Diego mit ihrer Pfarrerin Karin Boye. 12 Mitgliedsgemeinden und weitere Einzelmitglieder waren vertreten, dazu als Gäste Pastoren der Prasidentmethodistischen Friedenskirche in Seattle. Der neue Präsident Sebastian Meadows-Helmer rief alle Gemeinden auf, im kommenden Jahr einen DELKINA-Sonntag zu feiern: „Erzählen Sie von der lebendigen Tagung hier in Carlsbad und San Diego und feiern Sie, dass wir in ganz Nordamerika den Menschen das Evangelium in deutscher Sprache nahe bringen.“

Berichte aus rund 20 Gemeinden zeigten, was für ein lebendiges Netzwerk von deutschsprachigen Gemeinden in Kanada und den USA besteht. Während einige Gemeinden fast ausschließlich aus sogenannten Expatriates bestehen, die in der Regel nach drei, vier Jahren wieder zurück nach Deutschland gehen, ist sonst eher die Auswanderergeneration der 1950er und 1960er Jahre dominierend. Vielfach werden erhebliche Anstrengungen unternommen, um auch jüngere Menschen und Familien anzusprechen. Weihnachtsgottesdienste DELKINAVorstandmit mehr als 300 BesucherInnen sind keine Seltenheit und zeigen das Potential an deutschsprachigen Kircheninteressierten.

Neu in den Vorstand gewählt wurden Pastor Sebastian Meadows-Helmer (Toronto) als Präsident, Pastorin Kerstin Weidmann (San Francisco) als Vizepräsidentin, Pastorin Miriam Groß (New York) als Schriftführerin und Pastor Christian Ceconi (Toronto) als Schriftleiter des Kirchlichen Monatsblattes. Wiedergewählt als Schatzmeister wurde Albert Christ (Winnipeg), der dieses Amt bereits seit sechs Jahren ausübt.

AlterVorstandVerabschiedet wurden aus ihren Ämtern im Vorstand Pastor Holger Roggelin (Baltimore, jetzt Harrisburg), der 12 Jahre lang die Geschicke der DELKINA mitleitete, Pastorin Ingrid Cramer-Dörschel (Edmonton), die acht Jahre im Vorstand tätig war und Pastor Olaf Waßmuth (Washington), der für die letzten zwei Jahre der Schriftführer war.

Auf Initiative der Martin Luther Gemeinde in Toronto wird ab Weihnachten diesen Jahres nach zweijähriger Pause das Kirchliche Monatsblatt wieder erscheinen. Unter Leitung von Pastor Ceconi wird die Zeitschrift der DELKINA in Zukunft viermal im Jahr über kirchliches Leben in Nordamerika berichten.

OstarekAls Special Interest Conference ist die DELKINA nicht nur mit den lutherischen Kirchen Nordamerikas im Gespräch, sondern auch mit der EKD. Oberkirchenrätin Claudia Ostarek, seit zwei Jahren Referentin für Ostasien, Australien, Pazifik und Nordamerika im Kirchenamt der EKD sowie Birgit Schmidt, ebenfalls Mitarbeiterin der EKD, nahmen an der diesjährigen Tagung teil. In ihrer Predigt im Abschlussgottesdienst am 18. Oktober ermutigte Ostarek, die Herausforderungen der Zukunft beherzt und mit Gottvertrauen anzugehen. „Wir unterstützen gerne die deutschsprachige Arbeit in Nordamerika und freuen uns über den guten Kontakt“, gab sie in der vorangehenden Geschäftssitzung den Gemeinden der DELKINA mit auf den Weg.

„Wir freuen uns auf die nächste Konferenz im Lutherjahr 2017 in Toronto“, sagte Präsident Meadows-Helmer zum Abschied, „und ich bin sicher, wir gehen auf lebendige und spannende Zeiten deutschsprachiger kirchlicher Arbeit hier in Nordamerika zu.“

Christian Ceconi, Toronto

Sehr geehrte Damen und Herren,

als Vorsitzender des Berufungskomitees der Evangelisch-Lutherischen Immanuelskirche in Philadelphia, Pennsylvania, USA, wende ich mich heute an Sie mit der Bitte, uns bei der Suche eines neuen Pastors behilflich zu sein. Die Stelle wurde auf Grund der Pensionierung des vorherigen Pastors frei. Wir würden es sehr begrüßen, wenn es Ihnen möglich wäre, diese Information mit Kollegen und Kolleginnen zu teilen. Im Falle eines Interesses sollte Herr Rev. N. Jackson Haas, Pastor der Southeastern Pennsylvania Synod, ELCA, unter folgender Telefonnummer, sowie E-Mail Adresse kontaktiert werden:

Telefon: (001) 215.794.5973

E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Die Evangelisch-Lutherische Immanuelskirche befindet sich am Stadtrand Philadelphias und grenzt an die Landkreise Montgomery und Bucks im Bundesstaat Pennsylvania. Auf einem 1,4 Hektar großen Grundstück erbaut, bietet die gut gepflegte Kirche jeden Sonntag einen Gottesdienst in englischer sowie in deutscher Sprache an. Der Kirchenchor, der Glockenchor und unsere Orgel tragen zum musikalischen Aspekt des Gottesdienstes bei. Die Kirchengemeinde engagiert sich sowohl im örtlichen als auch im deutschsprachigen Umfeld. Im Jahre 1975 wurde die Immanuel Sprachschule Philadelphia von Gemeindemitgliedern gegründet und bietet akkreditierte Sprachkurse an.

Für weitere Informationen bezüglich unserer Gemeinde und der Sprachschule besuchen Sie bitte die folgenden Webseiten:

Immanuel Evangelical Lutheran Church: http://www.immanuelphilly.org

ImmanuelSprachschule Philadelphia: http://www.theimmanuelgermanschool.org

Weiterhin erhalten Sie als Anlage die Stellenanzeige der ELCA.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne unter der Nummer (001) 215.956.0793 zur Verfügung.

Im Namen unserer Kirchengemeinde möchte ich mich im Voraus bei Ihnen für Ihre Bemühungen ganz herzlich bedanken.

Mit freundlichen Grüßen,

John Scholtz

Vorsitzender des Berufungskomitees

Immanuel Evangelical Lutheran Church